X

Cookies

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Warum ein Di­gi­tal First Mind­set unerläss­lich ist

Aktuelle Studien prognostizieren, dass 2025 im Schnitt zwölf Prozent aller Gesundheitsausgaben auf digitale Angebote entfallen werden. Auf Deutschland bezogen ist das ein Markt im Volumen von 57 Milliarden Euro pro Jahr. Im Jahr 2020 sind die ersten digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGas) mit Kassenzulassung gestartet, 2021 wird die elektronische Patientenakte verpflichtend. Neue Technologien und digitale Angebote werden nicht nur den Alltag von Patienten und die Behandlungsmöglichkeiten für Krankheiten verändern, sie werden auch die Kommunikation und Interaktion zwischen allen Stakeholdern der Gesundheitsbranche neu gestalten. Wir freuen uns darauf.

Digital First ist keine Technologie. Digital First ist Kopfsache. Der damit einhergehende Perspektivenwechsel schafft völlig neue Möglichkeiten, bietet ungeahnte Gelegenheiten und kreiert am Ende oft bahnbrechende Produkte und Services. Die WEFRA LIFE als Gesundheitsmacher denkt dabei auch nachhaltig und über den Tellerrand hinaus. Profitieren Sie von unseren interdisziplinären Teams aus Medical Specialists und Techpros. Wir begleiten Sie gerne im strategischen Design-Loop, vom Design Thinking bis zum Doing und der so wichtigen Evaluation. Fordern Sie uns gerne heraus. Wir bieten Ihnen als Kickoff massgeschneiderte Workshopformate, um mit einem neuen Verständnis Ihre Produkt- und Servicewelt zukunftsfähig zu digitalisieren.

„Trendaspekte, Proposition Canvas & More: Virtuelle Workshopformate mit garantierten Nebenwirkungen“
Frank Krabbenhöft
Lead Strategy and Innovation / Management Board

Im Gesundheitsmarkt agieren viele Player immer noch klassisch konservativ. Digitale Medien werden zwar als direkte Interaktionsmöglichkeit mit den Kunden verstanden, dabei aber fast immer nur als ergänzende Kanäle genutzt. Ein richtiges Umdenken in Richtung Digital First hat hier oft noch nicht stattgefunden. Dabei bietet der digitale Raum im Bereich Healthcare eine vorher nie dagewesene Erlebnis- sowie Servicekomponente für Produkte und Dienstleistungen, aber auch für Kommunikationsmaßnahmen selbst.
 

Di­gi­tal First ist kein Trend.
Di­gi­tal First ist ein Muss.

Digital First steht für experimentieren und optimieren.
Es geht um die Entwicklung von neuen Ideen und darum, Kunden mit einer einzigartigen Experience entlang der Customer Journey zu begleiten. Natürlich ist eine Umstellung von heute auf morgen nicht möglich, es handelt sich stattdessen um einen laufenden Prozess. Dabei ist das Ziel nicht, jegliche traditionelle Medien, Kanäle und Ansätze mit entsprechenden digitalen zu ersetzen. Vielmehr geht es darum zu erkennen, in welchen Bereichen des Unternehmens bzw. an welchen Stellen der Customer Journey eine Priorisierung digitaler Kanäle anzustreben ist und dort Schritt für Schritt den Digital First-Ansatz dauerhaft zu implementieren.

„Digitale Transformation ist eine feste Variable“
WEFRA LIFE Insights

Best Case: Hormosan

Neue Patientenpotenziale erschließen und den Markt um 50% steigern

Der Schlüssel zum Erfolg war die hochperformante Google Ads Kampagne und die auf Conversion konzipierte Website mit dem Ziel: „Mach den Test > Finde Orientierung > Geh zum Spezialisten“. Kanal- und Keyword-Fokussierung holten knapp 500.000 Nutzer auf kopfschmerzkompass.de


 

This browser does not support the video element.

Im Zentrum von datengetriebenen Geschäftsmodellen steht die Mehrwert generierende Verwertung von Daten. Die globale Vernetzung höchst performante Systeme und fortschreitende Aspekte von künstlicher Intelligenz, heben Geschäftsmodelle auf eine neue Ebene. Neben der Optimierung und Automatisierung von Prozessen, Produkten oder Services (XaaS) ergeben sich komplett neue Nutzerszenarien.
 

Di­gi­tal First steht auch für da­ten­ge­trie­be­ne Ge­schäftspro­zes­se.

"Data is the new Oil"

Datengetriebene Geschäftsmodelle stellen eine Notwendigkeit dar, derer sich insbesondere in der Gesundheitsbranche noch viel zu wenige Unternehmen bewusst sind: denn auch Modelle, die aktuell scheinbar bestens funktionieren und verantwortlich sind für eine solide CashCow sind kein Garant dafür, dass dies auch noch in 2 oder 5 Jahren der Fall ist. Stellen Sie ihre aktuelle Ansätze und Modelle gerne gemeinsam mit uns auf den Prüfstand. Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Data Health Spezialisten und beleuchten Sie ihre Cashcows von einer anderen Seite.

Gerne diskutieren wir mit Ihnen zu folgenden Themenschwerpunkten:

Digital Strategie
Reframing, 360°, Experience Mapping, Touchpoint Strategie
Digital Health
Research & Insights, Trends, Medical Consulting, Medical Journeys
Data & Analytics
Data Mining, Advanced Analytics, Programmatic, Künstliche Intelligenz, Data Science
Digitale Technologien
Software, Tools & Plugins, Plattformen und Datenbanken, Infrastruktur/ Cloud, Individualprogrammierung, Agile Entwicklungsprozesse, Tracking/Monitoring

Mehr zum Thema:

Immer schneller, immer komplexer, immer digitaler: Digitale Transformation