X

Cookies

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Healthcare-Trends

#speakerscorner: Unser Fazit

In un­se­rer ers­ten Folge von #spea­kers­cor­ner am 14. April geht es um drei The­men, die vor allem das RX-Mar­ke­ting in der He­al­th­care-Bran­che be­tref­fen. Denn so­wohl bei der Ver­ord­nung und Re­zep­t­ab­wick­lung als auch Pro­gram­ma­tic Ad­ver­ti­sing und Pro­dukt­ver­mark­tung im RX-Be­reich muss man kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nisch um die Ecke den­ken. Do­mi­ni­que Dem­uhs und Tim Fran­ke von DAP Net­works sowie Pa­trick Ack­mann und Se­bas­ti­an A. Sch­mitt von WEFRA LIFE zeig­ten, wie das im Ein­zel­fall funk­tio­niert.

Re­gress- und Re­ta­x­ver­mei­dung – so funk­tio­nier­t´s

Gesundheitspolitische Rahmenbedingungen und deren Folgen, wie Rabattverträge und Vorgaben der Kassenärztlichen Vereinigungen werden immer komplexer. Für Ärzte ist es oft unklar, welche Präparate sie regressfrei verordnen dürfen. Deshalb bietet das Rp. Institut den Ärzten direkt über eigene Online- und Printmedien Hilfestellung und dem pharmazeutischen Außendienst zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten. Zusätzlich liefert das DeutscheApothekenPortal praktische Tipps für den Apothekenalltag – von Retaxvermeidung bis hin zur Beratung in der Selbstmedikation.

Mehr Infos

Präzises Targeting im geschlossenen Bereich

Programmatic Ads gibt es schon eine ganze Weile. Für den RX-Bereich war das gezielte Ansprechen von HCPs über Bannerwerbung bisher jedoch nicht möglich. Die Tactical Targeting Engine der WEFRA LIFE ändert das jetzt, indem sie DMP/DSP- und SSP-System in einem Haus vereint. Fachverlage und Partner aus Industrie können so ihr Targeting optimieren und Fachärzte direkt entsprechend ihren Interessen ansprechen. Das ermöglicht effizientere HCP-Kampagnen durch weniger Streuverluste. Gleichzeitig wird Displaywerbung Teil einer runden Digitalstrategie.

Mehr Infos

Wie Sie bei RX-Produktvermarktung Kopfzerbrechen vermeiden

Wie Sie vermutlich wissen, ist die direkte Bewerbung von verschreibungspflichtigen Produkten beim Patienten mit einigen Hindernissen verknüpft. Erschwert wird das Ganze noch, wenn die Ärzte mit der Krankheit nicht vertraut sind. Am Beispiel des Clusterkopfschmerz zeigt WEFRA LIFE, wie man schneller zur richtigen Diagnose und gleichzeitig zu mehr Produktverkäufen kommt. Mit dem Kopfschmerzkompass für den Kunden Hormosan Pharma wurde eine Landingpage inklusive Schnelltest entwickelt. Zur Seite gelotst werden die Patienten über eine SEA-Kampagne, welche die passendsten und wirtschaftlichsten Keywords nutzt. Vom Produkt ist keine Rede, die Diagnose steht hier im Vordergrund.

Zum Case

Von Re­strik­tio­nen zu In­no­va­tio­nen

Die vielen Restriktionen und Vorgaben machen den Pharmamarkt zu einem spannenden, wenn auch nicht immer ganz einfachen Gebiet für Marketer. Und dennoch gibt es Möglichkeiten diese zu Umgehen – oder sogar für die eigenen Zwecke zu nutzen. Digitale Transformationen und smarte Strategien sind dabei echte Must-haves.

Ihr Ansprechpartner zum Thema

„Speakers Corner ist das Format für alle, die an neuen Healthcare-Themen interessiert sind.“

Sebastian A. Schmitt, Management Board

  • # marketing
  • # speakerscorner
  • # videoplattform