X

Cookies

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Cases

Brustkrebs betrifft uns alle

Aufklärungs­kam­pa­gne zur ers­ten mul­ti­lin­gua­len Brust­krebs­vor­sor­ge-App mit Pink Rib­bon

Rund 69.000 Neuerkrankungen jährlich machen Brustkrebs zur mit Abstand häufigsten Krebserkrankung bei Frauen. Im Vergleich zu anderen Krebserkrankungen spielt bei Brustkrebs die Früherkennung eine enorm wichtige Rolle für Heilungschancen. Deshalb hat es sich Pink Ribbon zur Aufgabe gemacht, die Sensibilität für Brustkrebs zu stärken und Frauen frühzeitig aufzuklären und zu unterstützen.

BRIEFING

Voraussetzung für eine gelungene Aufklärung ist es, die gleiche Sprache wie die Zielgruppe zu sprechen. Gar nicht so leicht, wenn man bedenkt, dass in Deutschland fast ein Sechstel der Frauen ausländische Wurzeln hat und einige von ihnen kein Deutsch verstehen. Ziel von Pink Ribbon war es jedoch alle Frauen zu erreichen – woraufhin wir gemeinsam eine deutschlandweite Kampagne starteten, die Sprachbarrieren überwindet.

Sie finden
unsere Themen
spannend und
wollen up to date
bleiben?
Sie finden
unsere Themen spannend
und wollen
up to date bleiben?
Sie finden
unsere Themen spannend und
wollen up to date bleiben?

Dann melden Sie sich hier zu unserem branchen­spezifischen Newsletter an.

KAMPAGNENIDEE

Ganz nach dem Motto Brustkrebs betrifft uns alle entstand die Idee zur multilingualen breastcare App in sieben verschiedenen Sprachen. Aktuell gehören dazu türkisch, spanisch, französisch, farsi, arabisch, englisch und deutsch, jedoch sollen zukünftig noch weitere Sprachen integriert werden. Öffnet man die App auf dem Smartphone, erkennt sie die eingestellte Sprache und übernimmt diese. Handelt es sich um eine Sprache, auf welcher die App noch nicht existiert, werden die Inhalte automatisch in Englisch angezeigt. Die App bietet die wichtigsten Funktionen, um Frauen bei der Brustkrebsvorsorge zu unterstützen: einen individuellen Zykluskalender, einen Abtast-Coach mit prominentem Testimonial, einen deutschlandweiten Brustzentren-Finder sowie einen Bereich für umfassende Fakten und Tipps.

Kommuniziert wurde die Idee über eine große Kampagne, deren einzelne Werbemittel Frauen direkt in ihrer Muttersprache ansprechen. Auffällig dabei sind vor allem die internationalen Gebäude, die wir eigens für die Kampagne völlig neu interpretiert haben: egal ob Eifelturm, Agia Sofia oder der Bundestag – sie alle symbolisieren Sprachvielfalt und weibliche Brust in einem.

This browser does not support the video element.

LÖSUNG

Das Ergebnis ist eine visuell starke und zeitgemäße Kampagne inklusive flexibler App, die problemlos um weitere Sprachen ergänzt werden kann. Auf diese Weise erreichen wir mit dem Thema Brustkrebsvorsorge selbst Frauen, die kein Deutsch verstehen, sodass im besten Fall noch mehr Brustkrebserkrankte frühzeitig behandelt und geheilt werden können. Dafür machte sich nicht nur das Pink Ribbon Team stark: zahlreiche bekannte Frauen teilten die Aktion in den sozialen Netzwerken, unter anderem Moderatorinnen, Profisportlerinnen und Influencerinnen. Echte Frauenpower eben. Und ein echtes Statement in Bezug auf den Umgang mit unserem multikulturellen Deutschland.

DER KUNDE

Hinter Pink Ribbon Deutschland stehen Menschen, deren tägliches Handeln von Brustkrebs geprägt ist. Ihr Ziel ist es, mehr Aufmerksamkeit auf die Krankheit zu lenken, Betroffene frühzeitig aufzuklären, sie zu unterstützen und bestmöglich auf Therapien vorzubereiten.

Jahr
2021
Indikation
Brustkrebs
Awards
1x Gold, 2x Bronze, 1x Merit
People
Sebastian Schmidt, Samuel Martin, Nadja Dörr, Carl Richly, Patrick Ackmann

Ihr Ansprechpartner zum Thema

„Selbst Sprachen sind für uns kein Hindernis, wenn es um aufmerksamkeitsstarke Kommunikation geht.“

Patrick Ackmann, Lead Creation / Management Board

  • # brustkrebs